Start.Saxophon-Unterricht.Dienstleistungen.Meine Musik.Meine Bilder.Biographie.Aktuelles.Links.Kontakt.

KONTAKT

IMPRESSUM

MEIN WERDEGANG

 

Ich spiele Saxophon, Klavier/Keyboards, Klarinette und .singe mit Begeisterung, sowohl in meiner JazzCombo als auch bei meinen Ein-Mann-Produktionen. Seit Januar 2011 habe ich als neue Leidenschaft  die Querflöte für mich entdeckt.

Ich habe mir einige Musikinstrumente mit viel Aufwand  selber beigebracht, für einige habe ich Unterricht genommen (Klavier, Klarinette, Gesang, Querflöte). Ich bin von der Inspiration des autodidaktischen Weges überzeugt - ohne damit aber akademische Wege abzulehnen !

Auch das Malen und Zeichnen habe ich mir autodidaktisch erschlosssen. Seit meiner Jugendzeit habe ich viel gemalt und gezeichnet. In der Kategorie "Meine Bilder" sind einige Fotos von meinen Kreationen zu sehen. Meine letzte grössere Ausstellung habe ich 1999 veranstaltet. Inzwischen nimmt mich die Musik so stark in Beschlag, daß ich  weniger Zeit und Energie für das Malen und Zeichnen einsetze.

 

NEW WAVE , POP und  Kreativität im „stillen Kämmerlein“

 

Ich mache seit meinem 14. Lebensjahr Musik und male und zeichne. Bis zu meinem 33. Lebensjahr habe ich als einziges Instrument die Gitarre gespielt. 1981: Gründung der New Wave-Band "Internationaler Frühschoppen" und danach einige Jahre mit verschiedenen Bands gespielt. 1984 dann mit KRANICH (auch auf MYOWNMUSIC.de vertreten) ungefähr 17 Jahre lang ein Homerecordingprojekt  im "stillen Kämmerlein" betrieben. Viele, viele sorgfältig ausgearbeitete Stücke wurden auf 8-Spur-Recorder aufgenommen. 1991:Umstieg auf Keyboards und Klavier (seitdem Unterricht genommen) und seit 1995 zusätzlich noch Saxophon gelernt. Das Sax habe ich mir überwiegend selbst beigebracht. Gitarre spiele ich - leider - kaum noch. Auf meinen neueren Gesangsstücken, habe ich erstmals wieder die Gitarre eingesetzt (zu hören auf MEERESSTRAND, PUSCHKINS WOLKE, DIE ZEIT GEHT NICHT...).

 

 

VERÖFFENTLICHUNG meiner GEDICHTVERTONUNGEN  im  INTERNET

 

Seit November 2008 bin ich auf verschiedenen Musikplattformen im Internet vertreten und mit meinen eigenen Stücken zu hören . Die meisten meiner Stücke veröffentliche ich bei MYOWNMUSIC.de. Meine Musik dort (ca. 50 Titel) erreichen Sie über die Rubrik „Links“.

 

Mit dem Beginn der Veröffentlichung von Instrumentalstücken im Internet habe ich mich erstmals an die Kreation und das Singen eigener Gesangsstücke gewagt. Zuerst waren das italienisch-sprachige Stücke ("Vier Jahreszeiten"); dann stiess ich auf wunderbare Gedichte in deutscher Sprache (Storm, Geibel, Schiller,  etc.) die mich zu einer ganzen Serie neuer Gesangsstücke inspirierten. Gedichte bieten die Herausforderung, musikalische Bilder zu schaffen. Meine Art der Gedichtvertonungen ist für viele sicher gewöhnungsbedürftig, weil die streckenweise „altmodische“ Gedichtsprache, kombiniert mit meiner Pop- oder Weltmusikorientierten Stilistik häufig nicht den üblichen Erwartungen entspricht. Auf Ihre konstruktive Kritik bin ich deshalb sehr gespannt.

 

DER  JAZZ

 

Seitdem ich mich mit dem Saxophon beschäftige, ist mein Interesse für den Jazz erwacht. Stan Getz, Chet Baker und Miles Davis fand ich zu Beginn meiner Beschäftigung mit dieser Musik besonders inspirierend. "Intellektuellen-Jazz", Free-Jazz und Dixieland finde ich eher uninspirierend. Eine Jazzinterpretation muß mich emotional erreichen, der Sound der Instrumente und die Atmosphäre der Stücke müssen mich faszinieren oder der Groove muß mich packen - und das alles hat für mich nicht vorrangig etwas mit Komplexität zu tun ! Ich bin ein grosser Fan von Jazz-Balladen. Hierin waren Miles und Chet einfach Klasse ! Bei der modernen Spielart von Jazz mag ich die skandinavische Herangehenweise:

Jan Garbarek, Esbjörn Svensson Trio, Nils Petter Molvaer, Ketil Björnstad etc. Ebenso mag ich Gypsy-Jazz (Django Reinhardt / Bireli Lagrene) und Jazzstandards mit gut erkennbarer Melodie.

 

Seit 1998 spiele ich in Jazzbands und jamme auf Sessions. 2002/03 habe ich dann das Ensemble JazzGarten  gegründet.

 

FREIBERUFLICHKEIT

Seit  Ende 2010 bin ich als freiberuflicher Musiker, Saxophonlehrer und Künstler tätig.